Qualität, Zuverlässigkeit, Erfahrung, persönlich, diskret, individuell, kompetent, kontinuierlich, verbindlich, vertraulich, aktuell, Branchenoffen … seit 1990

 

Buchhaltung und Betriebsberatung

 

 

Buchhaltung und Betriebsberatung
 
  • Buchen laufender Geschäftsvorfälle

  • Datenerfassung EDV-Buchführung

  • Unternehmensberatung

  • Gründungsberatung

  • Bürohilfe

 
 

Lohn- und Gehaltsabrechnung

Lohn- und Gehaltsabrechnung
 
  • Lohn- u.Gehaltsabrechnung
  • Beitragslisten / Meldungen Krankenkassen, BG
  • Lohnsteueranmeldung
  • Begleitung bei RV-Prüfungen
  • Baulohn
 
 

Landwirtschaft

Landwirtschaft
 
  • laufende Buchhaltung
  • laufende Lohnabrechnung

  • Agrarförderung

  • Dieselanträge

  • Dürrehilfe

 
 
Link verschicken   Drucken
 

Aktuell

Die ab 01.01.2020 gültigen Verpflegungspauschalen im Inland sind:

  • bei 24 stündiger Abwesenheit       28 €
  • bei über 8 stündiger Abwesenheit 14 €
  • für An- u. Abreisetage bei mehrtätiger Abwesenheit 14 €

Praxisbeispiele und die Auslands-Verpflegungspauschalen finden Sie unter Verpflegungspauschalen ab 2020

 

Ab 01.01.2020 gilt ein neuer Mindestlohn von 9,35 € / Stunde.

 

Dieser wurde für allgemeinverbindlich erklärt. Neben dem gesetzlichen Mindestlohn gibt es einige

abweichende Branchen-Mindestlöhne. Einzelheiten dazu finden Sie unter  https://www.zoll.de/DE/Fachthemen/Arbeit/Mindestarbeitsbedingungen/Mindestlohn-AEntG-Lohnuntergrenze-AUeG/Branchen-Mindestlohn-Lohnuntergrenze/uebersicht_branchen_mindestloehne.html?nn=304990

 

Als Arbeitgeber sollten Sie deswegen die Arbeitsverträge ihrer Mitarbeiter prüfen und gegebenenfalls anpassen.

Der gesetzliche Mindestlohn gilt weiterhin nicht für:

  • Jugendliche unter 18 Jahren ohne abgeschlossene Berufsausbildung
  • Auszubildende unabhängig von ihrem Alter im Rahmen der Berufsausbildung
  • Langzeitarbeitslosewährend der ersten 6 Monate ihrer Beschäftigung nach Beendigung der Arbeitslosigkeit
  • Praktikanten, wenn das Praktikum im Rahmen der Ausbildung oder freiwillig zur Orintierung absolviert wird
  • Jugendliche die an einer Einstiegsqualifizierung teilnehmen
  • ehremamtlich Tätige         

 

Nachgefragt

 

Angesichts der teilweise skurrilen Diskussion zum Klimawandel meint man, dass es sich bei der Einführung der "Kassenzettelausgabepflicht" ab 01.01.2020 um einen schlechten Scherz handelt. Leider nein!

Infoblatt elektronische Kassensysteme